Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Jasmin Lüdemann M.A.

Foto von Jasmin Lüdemann

Foto von Jasmin Lüdemann

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Zentrum für Schul- und Bildungsforschung (ZSB)
Franckeplatz 1, Haus 31 (Hans-Ahrbeck-Haus)
06099 Halle (Saale)
Tel.: 0345/55-21705
E-Mail: jasmin.luedemann@zsb.uni-halle.de

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Kindheits-, Jugend- und Peersforschung
  • Biographieforschung
  • Qualitative und quantitative Forschungsmethoden

Kurzbiografie

  • seit 08/14 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Zentralprojekt der DFG-Forschergruppe Mechanismen der Elitebildung im deutschen Bildungssystem, Zentrum für Schul- und Bildungsforschung, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • seit 08/14 Promotion zum Thema Exklusive Tanzkarrieren im Längsschnitt
  • 02/14-07/14 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt Exklusive Bildungskarrieren von Jugendlichen und der Stellenwert von Peerkulturen (Teilprojekt 5 der DFG-Forschergruppe Mechanismen der Elitebildung im deutschen Bildungssystem), Zentrum für Schul- und Bildungsforschung, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • 10/13-3/14 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Lehre (im Arbeitsbereich qualitative und quantitative erziehungswissenschaftliche Forschungsmethoden), Institut für Pädagogik, MLU Halle-Wittenberg
  • 10/10-09/13 Studium der Erziehungswissenschaft, MLU Halle-Wittenberg (Abschluss: Master of Arts), Titel der Masterarbeit: Eine empirische Untersuchung von Körperrepräsentationen jugendlicher Tänzer/innen
  • 10/07-09/10 Studium der Kunstgeschichte und Erziehungswissenschaften, MLU Halle-Wittenberg (Abschluss: Bachelor of Arts)

weitere forschungsbezogene Erfahrungen

  • 01/14-06/14 Mitglied der Projektgruppe Evaluation der MINT-Tutorien, zsm. mit Studenten/innen der Erziehungswissenschaft, PD Dr. Cathleen Grunert und Dipl. Päd. Katja Ludwig
  • 03/10-11/11 Tätigkeit als wissenschaftliche Hilfskraft im DFG geförderten Projekt Peergroups und schulische Selektion, Zentrum für Schul- und Bildungsforschung, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • 02/12-06/12 Erstellung eines Fragebogens zum Freiwilligen Engagement junger Menschen im Roten Kreuz Sachsen Anhalts, zsm. mit Rainer Kleibs (Landesgeschäftsführer der DRK in Halle)
  • 10/11-03/13 wissenschaftliche Hilfskraft im Zentralprojekt der DFG-Forschergruppe Mechanismen der Elitebildung im deutschen Bildungssystem, Zentrum für Schul- und Bildungsforschung, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Publikationen

  • Lüdemann, Jasmin (2016): "Mein Körper is einfach einfach zu schlecht." Körperrepräsentationen jugendlicher Tänzer und Tänzerinnen. In: Krüger, H.-H./Keßler, C./Winter, D. (2016): Bildungskarrieren von Jugendlichen und ihre Peers an exklusiven Schulen. Springer Fachmedien Wiesbaden, 219-235.
  • Projektgruppe Evaluation der MINT-Tutorien (Juni 2014): Tutorien für Studentinnen in den MINT-Fächern. Evaluation an der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.
  • Lüdemann, Jasmin/Scholz, Kristin/Schröder, Sabrina (2012): Ausgeprägte Bildungsorientierungen in unterschiedlichen soziokulturellen Kontexten – Ein Fallvergleich. In: Krüger, Heinz-Hermann/Deinert, Aline/Zschach, Maren (Hrsg.) (2012): Jugendliche und ihre Peers. Freundschaftsbeziehungen und Bildungsbiographien in einer Längsschnittperspektive. Verlag Barbara Budrich, S. 65-110.

Vorträge

  • zsm. m. Deppe, U. & Kastner, H.: Querperspektiven auf Internationalisierungstrends im deutschen Bildungssystem. Internationalisierte Einrichtungen und Elitebildung. Vortrag auf der 2. Internationalen Tagung „Internationalisierungsprozesse und Elitebildung – Herausforderungen und Folgewirkungen“ der DFG-Forschergruppe 1612 in Lutherstadt Wittenberg, 22.10.2015
  • Physical Boundaries – Pain and Body Work as Community-Forming Experience Space, Vortrag auf dem Annual Meeting der Eastern Sociological Society in New York, USA, 28.02.2015
  • geschrieben von Deppe, U., zsm. mit Krüger, H.-H., gehalten durch J. Lüdemann: Germany’s hesitant approach to elite education – Analytical framework and ongoing research perspectives. Symposium ‘23 SES 09 D: Elite Education: Historical and Contemporary Perspectives within Different European Countries (Part 1)’ at ECER (The European Conference on Educational Research), University of Porto, Portugal, 04.09.2014

Lehrerfahrung

  • 04/15-09/15 Seminar Internationalisierung – Herausforderung für Bildung und Bildungssystem, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • 10/14-03/15 Seminar Körpersozialisation, Institut für Pädagogik, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • 10/13-3/14 Seminar Einführung in die qualitativen erziehungswissenschaftlichen Forschungsmethoden, Institut für Pädagogik, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • 11/10-02/11 Tutorium Einführung in die Erziehungsphilosophie, Institut für Pädagogik, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Zum Seitenanfang